die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. 1944, 1945

Seitenbereiche:


Inhalt:

Jahr 1944: Die deutsche Wehrmacht ist in Italien und Russland auf dem Rückzug. Auch Japan muss Rückschläge hinnehmen. Die Invasion der Allierten in der Normandie eröffent eine dritte Front an der Nazi-Festung Europa. Gegen Ende des Jahres stehen alliierte Truppen auf deutschem Gebiet. 138 Ereignisse dokumentieren die Kriegsjahre 1944 und 1945. Einige davon sind: 06.01.1944 - Rote Armee in Polen 22.01.1944 - Landung in Anzio 18.02.1944 - Amerikaner landen auf Marschall-Inseln 06.03.1944 - Die Rote Armee greift in Ukraine an 18.03.1944 - 3.000 t Bomben auf Hamburg 09.05.1944 - Sewastopol erobert 06.06.1944 - Invasion in der Normandie 07.07.1944 - Angriff auf Caen 18.07.1944 - Panzerschlacht in der Normandie 20.07.1944 - Attentat auf Hitler 31.07.1944 - Beginn des Warschauer Aufstands 24.08.1944 - Paris befreit 24.10.1944 - Schlacht im Golf von Leyte 27.10.1944 - Kamikaze-Angriffe auf Philippinen 12.11.1944 - Vernichtung der "Tirpitz" 29.11.1944 - Sowjetische Armee an der Donau 16.12.1944 - Deutsche Ardennenoffensive Jahr 1945: Die Alliierten verstärken die Luftangriffe. Dresden sinkt in Schutt und Asche. Okinawa wird erobert. Russen und Amerikaner reichen sich an der Elbe die Hand. Deutschland kapituliert. Atombomben fallen auf Hiroshima und Nagasaki. Japan kapituliert bedingungslos. 12.01.1945 - Sowjetische Winteroffensive 21.01.1945 - Rote Armee in Tannenberg 01.02.1945 - US-Streitkräfte in Manila 04.02.1945 - Beginn der Konferenz von Jalta 14.02.1945 - Alliierte Luftangriffe auf Dresden 23.02.1945 - Amerikanische Flagge über Iwo Jima 07.03.1945 - Die Brücke bei Remagen fällt 17.04.1945 - KZ Bergen-Belsen befreit 25.04.1945 - Sowjets und Amerikaner treffen an der Elbe aufeinander 30.04.1945 - Selbstmord Hitlers 02.05.1945 - Kapitulation Berlins 14.06.1945 - Amerikanischer Durchbruch auf Okinawa 06.08.1945 - Atombombe auf Hiroshima 14.08.1945 - Japan kapituliert