die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Möglichkeiten der Utopie heute

Seitenbereiche:


Inhalt:

Titelliste: 1. Karl Marx heute (Sendung: 05.05.1968, SDR Aufnahmeort: Stadttheater Trier, Ausschnitte aus der Übertragung einer Feier der Deutschen UNESCO-Kommission im Stadttheater Trier); 2. Ernst Bloch: Der Schriftsteller in der Industriegesellschaft (Sendung: 03.12.1967, Aufnahmeort: Landesgewerbeamt Stuttgart, Redaktion: Literatur und kulturelles Leben); 3. Ernst Bloch: Was ist der Mensch? (Sendung: 21.12.1971, Aufnahmeort: Universität Tübingen); 4. Ernst Bloch: Zum Begriff des Materialismus (Sendung: 28.10.1974, Interview: Marlis Gerhardt, Redaktion: Radio-Essay, Redakteur: Helmut Heißenbüttel); 5. Ernst Bloch: Möglichkeiten der Utopie heute (Sendung: 06.05.1964, Gespräch: mit Theodor W. Adorno und Horst Krüger)

Autor(en) Information:

Ernst Simon Bloch (1885 - 1977), war ein deutscher Philosoph. Sein "Prinzip Hoffnung" (1954 - 1959) wurde nicht nur zum geflügelten Wort, sondern zur Pflichtlektüre einer ganzen Generation. Das Werk entfaltet die Kategorie des Noch-nicht-Bewussten, den Vorgriff auf eine bessere Zukunft, der sich zuerst in Träumen, Utopien und künstlerischen Werken ausdrückt.