die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Deutschboden

Seitenbereiche:


Inhalt:

Mit seinem Reportageroman 'Deutschboden' hat Moritz von Uslar einen naheliegenden und doch spektakulären Schritt getan. Er ist raus aus der deutschen Großstadt und rein in den Alltag einer Kleinstadt in Brandenburg gegangen. Drei Monate lang hat der Reporter in der Kleinstadt Zehdenick, gut eine Autostunde nördlich von Berlin, verbracht, und er kehrt mit einer großen Erzählung, einer Geschichte der Gegenwart, die gleichzeitig Reportage und Abenteuerroman ist, zurück. Willkommen in jenem unbekannten Land, das Deutschland heißt.

Autor(en) Information:

Moritz von Uslar, geboren 1970 in Köln, war Redakteur beim Süddeutsche-Zeitung-Magazin und beim Spiegel. Heute arbeitet er bei der ZEIT. Er ist Autor von Theaterstücken und Büchern. Seit 2011 ist Moritz von Uslar bei ROOF Music im Literaturmanagement.