die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Die Klosterschule

Seitenbereiche:


Inhalt:

Barbara Frischmuths furioses Debüt: die enge Welt eines katholischen Mädchenpensionats, seiner Schülerinnen und ihrer Wünsche, seiner Lehrerinnen und ihrer Regeln - Ausdruck einer konsequenten Erziehung zur Unfreiheit des Empfindens, Denkens und Handelns. Der Schlafsaal ist der Ort, an dem wir die Nacht verbringen. Wo wir lachen, wenn es einen Anlaß gibt - mit vorgehaltener Hand, den Umständen entsprechend - und wo wir weinen, wenn es sein muß - wenn wir glauben, daß alle anderen schlafen.

Autor(en) Information:

Barbara Frischmuth1941 in Altaussee geboren, studierte Türkisch, Ungarisch und Orientalistik und ist seitdem freie Schriftstellerin. Die mehrfach ausgezeichnete Autorin lebt seit einigen Jahren wieder in Altaussee. Zu ihren größten Erfolgen zählen die Romane "Die Mystifikationen der Sophie Silber" (1976) oder "Kai und die Liebe zu den Modellen" (1979). Zuletzt erschienen: "Die Kuh, der Koch, seine Geiß und ihr Liebhaber" (2010) und "Woher wir kommen" (2012).