die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Herr und Knecht

Seitenbereiche:


Inhalt:

Auf der Grundlage von Hegels Denkfigur erweitert Hannes Kuch die Anerkennungstheorie um die Kategorie der Macht: Mit der Figur von Herr und Knecht entpuppt sich das Streben nach Macht als Streben nach Anerken­nung. Die Analyse der Macht im Horizont von Würdigung und Entwürdigung führt zu einem neuen Konzept der symbolischen Macht, das im Anschluss an die Transfor­mationen von "Herr und Knecht" in der französischen Philosophie, in feministischen und postkolonialen Studien sowie in der Historiographie der Sklaverei ausgearbeitet wird.

Autor(en) Information:

Hannes Kuch, Dr. phil., ist Postdoctoral Research Fellow am Institut für Ideengeschichte der Universität Stockholm.