die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Sternstunden der Menschheit

Seitenbereiche:


Inhalt:

In "Sternstunden der Menschheit" erzählt Stefan Zweig 14 historische Begebenheiten, deren Auswirkungen die Geschichte der Menschheit verändert haben: Cicero (The Head on the Rostrum); Marcus Tullius: Ciceros Einsatz für die Wiederherstellung der Republik nach der Ermordung Cäsars (43 v.u.Z.); Die Eroberung von Byzanz: Belagerung von Konstantinopel und Eroberung durch die Osmanen (1453); Flucht in die Unsterblichkeit: Entdeckung des Pazifiks durch Balboa (1513); Georg Friedrich Händels Auferstehung: Entstehung des Oratoriums Messias (1741); Das Genie einer Nacht: Rouget de Lisle komponiert die Marseillaise (1792); Die Weltminute von Waterloo: General Grouchys vergeblicher Versuch, Napoléon zu Hilfe zu kommen (1815); Die Marienbader Elegie: Goethes unerfüllte Liebe zu Ulrike von Levetzow (1821); Die Entdeckung Eldorados: Erschließung großer Teile Kaliforniens durch Johann August Sutter (eigentlich Suter) und Zerstörung seines Besitzes durch den Goldrausch (1848); Heroischer Augenblick: Fjodor Dostojewskis Begnadigung vor seiner geplanten Hinrichtung (1849); Das erste Wort über den Ozean: Verlegung des ersten Transatlantischen Kabels auf Initiative des New Yorker Kaufmanns Cyrus W. Field (1858); Die Flucht zu Gott: Leo Tolstois Tod (1910); Der Kampf um den Südpol: Robert Scotts gescheiterte Südpol-Expedition (1912); Der versiegelte Zug: Lenins Rückkehr nach Russland (1917); Wilson versagt: Scheitern des US-Präsidenten Woodrow Wilson bei den Verhandlungen um den Friedensvertrag von Versailles (1919).