die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Religion fällt nicht vom Himmel

Seitenbereiche:


Inhalt:

Im Großraum Syrien liegt die Wiege der drei großen monotheistischen Religionen: eine Region voller spannender Begegnungen und wechselseitiger Beeinflussungen, die im Westen fast ganz vergessen ist. Dort hat sich das Christentum aus dem Judentum entwickelt und der Islam als 'arabische Religion' seinen Anfang genommen. Andreas Goetze nimmt den Leser auf eine interessante Spurensuche mit, in der archäologische, numismatische, religions- und sprachwissenschaftliche Untersuchungen und ein quellen- und textkritischer Umgang mit den Urkunden des Glaubens die Chance eröffnen, das Verbindende eher als das Trennende zwischen den Religionen zu sehen. Mit einem Begriffslexikon, einer Übersicht zum arabischen Alphabet, Karten und Abbildungen sowie einer vergleichenden Chronologie.

Autor(en) Information:

Andreas Goetze, geb. 1964, Landespfarrer für den interreligiösen Dialog der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Islamwissenschaftliche Studien u. a. in Jerusalem und Beirut/Libanon. Engagiert im jüdisch-christlichen Dialog und Mitglied der "Konferenz für Islamfragen" der EKHN. Vorstandsmitglied des Jerusalemsvereins.