die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. An Kuhl

Seitenbereiche:


Inhalt:

Manchmal könnte Maria ihre Mutter umbringen. Aber würde sie dann den Namen ihres Vaters erfahren? Marias Mutter schweigt. Keine Antworten auf ihre Fragen. Niemals. Die Mutter schweigt wie Kuhl. Kuhl, die große Liebe. Und plötzlich war er verschwunden. Unauffindbar wie der Vater. Maria schreibt einen Brief an Kuhl. Sie erzählt ihm von ihren Jobs, von ihren Männern, von ihren Versuchen, sein plötzliches Verschwinden zu verstehen, und davon, daß Mitte Dreißig uralt ist und sie immer noch nicht ihren Vater kennt. Sie erwartet keine Antwort von Kuhl. Doch sie erhält eine Antwort auf ihre Fragen, und es ist eine, die sie lieber nicht bekommen hätte. Ein Liebes- und Haßroman, uncool wie das Leben.

Autor(en) Information:

Hanne Kulessa lebt in Frankfurt am Main. Autorin und Moderatorin. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, Erzählungen, Roman, Kinderbücher, Herausgeberin von Anthologien u.a.