die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Verrückt zu sein ist gar nicht so einfach

Seitenbereiche:


Inhalt:

Kunterbunte und verrückte Geschichten! Rafik Schami erzählt über sich, seine Heimat und über seine Erfahrungen in Deutschland. Das Hörspiel enthält Geschichten von Onkel Salim, den "Fliegenmelker", "Das Schwein, das unter die Hühner ging", "Die Homsianer", "Die Hölle".

Autor(en) Information:

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus (Syrien) geboren. Er kam 1971 nach Deutschland, studierte Chemie und legte 1979 seine Promotion ab. Heute lebt er in der Pfalz. Bekannt wurde Rafik Schami 1989 mit "Erzähler der Nacht". Er zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern deutscher Sprache. Seine Werke sind in 33 Sprachen erschienen und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis, dem Hermann-Hesse-Preis, dem Prix de Lecture und dem Hans-Erich-Nossack-Preis. Rafik Schami steht in der Tradition der Geschichtenerzähler. Als solcher ist er oft unterwegs und als solcher wird er von seinem Publikum sehr geschätzt. Schon als Kind "...habe ich gesehen: Wenn du Geschichten erzählst, schenken dir die Leute Zeit. Aber mit diesem Geschenk muss man vorsichtig umgehen. Diese Zeit ist eine wertvolle Sache, die man nie mehr ersetzen kann. Du darfst den Leuten nicht ihre Zeit rauben, um ihnen Langeweile zu geben. Das ist das erste Prinzip: Wenn die Leute dir Zeit schenken, dann gib ihnen etwas zurück! Was könnte das sein? Ein Juwel, eine Weisheit, eine spannende Geschichte, ein Lachen."