Verbund lisando. ¬Die¬ populärsten Irrtümer der deutschen Geschichte

 

Benötigte Software

 
 
 
 
 
 
 

Die Onleihe App für

 
 
 
 
 

Service

 
 
 
 

Inhalt:

 

Informationen zum Titel

eAudio
 
 
 
 
Titel:
¬Die¬ populärsten Irrtümer der deutschen Geschichte
 
Sprecher:
 
Jahr:
2017
 
Verlag:
 
Sprache:
Deutsch
 
ISBN:
9788711810767
 
Format:
eAudio Stream
 
Geeignet für:
Geeignet für Computer
Für E-Book Reader nicht geeignet
Dauer:
75 min
Dateigröße:
70 MB
Ausleihdauer in Tagen:
 
 

Inhalt:

Geschichtsschreibung und populäre Mythologie überlappen einander immer wieder. Was sich als kollektive Erinnerung ausgibt, ist oft genug die Kolportage von historischen Fiktionen, von Legenden und Halbwahrheiten, die sich im Bewusstsein vieler Generationen festsetzen können. Der Bestsellerautor Bernd Ingmar Gutberlet widmet sich ich diesem Hörbuch den populärsten Irrtümern und Legenden der deutschen Geschichte. Das Spektrum ist weit, es reicht vom wahren Ort der Teutoburger Schlacht über die eigentlichen Interessen hinter den Kreuzzügen des Mittelalters bis hin zu der Frage, inwieweit die Nationalsozialisten tatsächlich in den Reichstagsbrand von 1933 verwickelt waren. Dabei stellt er knapp und zupackend dar, welche Fakten hinter den Geschichten stecken, was wir tatsächlich wissen können und wo wir nur spekulieren können. Das Ergebnis ist so lehrreich wie unterhaltsam - und es zeugt nicht nur von einem profunden historischen Wissen, sondern eben auch von der Faszinationskraft der Legenden!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Exemplarinformationen

 
 
 
 
 
Exemplare:
(1)
 
Verfügbar:
(1)
 
Vormerker:
(0)
 
Voraussichtlich verfügbar ab:
sofort
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzungsbedingungen

 
 
 
 
 
Max. Ausleihdauer:
21 Tage
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ausleihbedingungen

 
 
Ausleihen pro Nutzer 5
eBook 21 Tage
ePaper 1-24 Std.
 
 
 
 
 

:userforum Onleihe

 
 
 
 
 

Partner

 
 
Klinikbücherei im UKM

Patientenbibliothek Campus Charité Mitte, Patientenbibliothek Campus Benjamin Franklin

 
 
 
 
 

Koordination

 
 
Universitätsmedizin Berlin/CCM Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft